Über Katja Stern

Meine Werte - und wie ich sie lebe

Aus zu viel Anpassung, negativen Gefühlen und einengenden Blockaden kann schliesslich – doch noch – etwas Grösseres werden, das einfach glücklich macht.

So habe ich es persönlich erlebt, was auch dir Inspiration und Mut geben soll. Wer durch Selbstfindung sein Ich neu entdeckt, lebt wirklich frei. Das innere Leuchten, das Kindern zu eigen ist, tritt wieder ans Licht. Ich bin einen herausfordernden Weg gegangen, aber es hat sich gelohnt! Meine Fähigkeiten und Erfahrungen gebe ich nun gerne weiter.

Weiterlesen

Durch meinen persönlichen Lebensweg kann ich mich in viele Empfindungen meiner Klienten hineinspüren.

Anfangs ein fröhliches Kind mit leuchtenden „Sternchenaugen“ (so die Erinnerung meines Vaters), verschwand dieses Leuchten während der Schulzeit anscheinend zunehmend – obwohl ich eine tolle (und angepasste) Schülerin war. Der Satz: „Warum machst du dir so viele Gedanken, du bist doch so gut!“ brannte sich in meinem Kopf ein.

Vor meiner Selbstfindung war ich bis ins junge Erwachsenenalter bemüht, dem von anderen entworfenen Bildern gerecht zu werden – bis ich mein Leben komplett umdrehte und erstmals Lebendigkeit und Selbstbestimmung fühlte. Der Liebe wegen ging ich in die Schweiz und fand Befreiung und Schritt für Schritt Selbstfindung durch die Auflösung von Blockaden. Mein Weg zu Stabilität und Selbstsicherheit war nicht gradlinig, aber ich fühlte tief innen immer, dass sich Lernen und Leben auch anders – echter und erfüllender – anfühlen können.

Vielseitige Therapieerfahrungen führten lediglich kurzzeitig zu Erleichterungen, nicht aber zu ausreichend Selbstbewusstsein und Mut. Erst meine eigene Tätigkeit als Ergotherapeutin (FH) seit 2006 trug zu meiner heutigen Kompetenz bei. Denn ich sehnte mich danach, stets wiederkehrende Symptome zu verstehen und Loslassen möglich zu machen. Ich öffnete mich ferner für unterschiedliche Blick- und Therapierichtungen bei körperlichen, emotionalen und geistigen Krankheiten. Ganzheitliche Sichtweisen zu gewinnen ist mein lebenslanges, lohnenswertes Ziel. Für die Menschen, die den Weg mit Liebe und Wärme mit mir gegangen sind, fühle ich Dankbarkeit.

Heute bin ich glücklich verheiratet, mit drei wunderbaren Söhnen im Homeschooling, bin angehende Imkerin, kreative Gärtnerin, Naturliebhaberin, Sonnenhungrige, Leseratte, Individualsportlerin (u.a. SUP, Akroyoga), Wissensdurstige (da ich aus der Kindheit und Jugend noch so viel nachzuholen habe). Unzählige weitere Lebensträume gibt es noch. Aktivität und Entscheidungsfähigkeit muss ich zum Glück nicht mehr missen.

intuition

intuition

In den letzten Jahren machte ich die schöne Erfahrung, wie sich mein Leben positiv veränderte, je stärker ich meinem Bauchgefühl vertraute. Das Potenzial der Intuition ist eine ursprüngliche Heilkraft, die fähig ist zu transformieren. Intuition verhilft zu mehr Entscheidungsfähigkeit und lässt dich mit Sicherheit in den kindlichen Flow des Lebens zurückzukommen.

GANZHEITLICH

GANZHEITLICH

Eine ganzheitliche Therapie und verschiedene Blickwinkel auf dein Anliegen strebe ich stets an. Denn ganz werden, bedeutet heil werden, mit sich im Reinen sein und alle Anteile im Innen und Aussen annehmen können. Nur wer echte Traurigkeit kennt, kann wirkliche Freude empfinden. Gerne verknüpfe ich naturwissenschaftliche, intuitive und spirituelle Ansätze oder empfehle begleitende, komplementärtherapeutisch arbeitende Kolleginnen, damit du deinem Ziel umfassend näherkommst. Die Welt ist so vielschichtig, dass wir längst nicht alles nur mit Logik erklären können. Hast du den Mut, dich dafür zu öffnen?

Begeisterung

Begeisterung

Dies ist für mich ein Anzeichen für Gesundheit, das möglichst ein Leben lang bewahrt werden sollte. Kindern ist diese grösstenteils noch zu eigen, wenn ihnen genug Raum gelassen wird. Warum nicht auch als Erwachsener noch spielen? Was hindert uns am Trampolinspringen oder unterdrückte, noch unerfüllte Wünsche in die Tat umzusetzen? Kindheitswünsche heute begeistert auszuprobieren, schüttet viele Glückshormone aus. Sie lassen dich die Tücken des Erwachsenseins besser meistern.

Sensibilität

Sensibilität

Schon als Kind fühlte ich mich „anders“. „Grübel nicht so viel!“ - „Mach dir nicht so viele Gedanken!“ Diese Sätze und mehr zeigten mir, dass ich intensiver fühlte, dachte und verarbeitete als andere. Dieser Weg war nicht leicht, dennoch bin ich stolz, mir die Hochsensibilität – um die ich heute weiss – bewahrt zu haben. Denn ansonsten wäre ich nicht Therapeutin geworden und würde auch meine anderen Rollen nicht mit dieser Intensität leben. Darin spiegelt sich mein einfühlsamer, aufgeschlossener, toleranter, achtsamer Charakter wider.

Echtheit

Echtheit

Ich kann und will mich nicht mehr verbiegen. Daher wirst du mich als äusserst authentisch erleben. Echtheit spart überraschend viel Energie und es ist umso schöner, einfach „man selbst sein zu dürfen“. Die berufliche Selbstständigkeit trägt heute dazu bei, mich echter zu fühlen und meine Freiheit zu finden. Nun begleite ich dich gerne auf deinem individuellen Weg zurück zu dir.

Klarheit

Klarheit

Ich wünsche uns im Therapieprozess und im Resultat Klarheit. Klare, gewaltfreie Kommunikation ist wichtig, damit wir beide direkt und unverblümt sind und Missverständnisse keine Chance haben. Wie tief die therapeutischen bzw. Coaching–Prozesse werden, liegt in deiner Hand. Stets begleite ich dich mit meiner Achtsamkeit und Hingabe. So kommst du in deinem Leben zu mehr Klarheit und innerer Freiheit.

Curriculum vitae

Vita Katja Stern

Praxis für Ergotherapie und Coaching – Schwerpunkt ambulante Psychiatrie

ab Januar 2023

Praxiseröffnung für Visualisierungs- und Beziehungscoaching

seit September 2021

„Praxis für Ergotherapie und energetische Körperarbeit“ in Wünnewil – Bereich Pädiatrie und ambulante Psychiatrie von Erwachsenen

Januar 2012 bis Juli 2022

„Praxas-Mitarbeiterin“: Aufräumhilfe, Ordnungscoaching, Erledigungsblockade und Messiesyndrom

September 2010 – 2016

„Die Ergopraxis beim Bahnhof in Bern“ Schwerpunkt: handlungsorientierte Therapie bei Erledigungsblockaden/AD(H)S im Erwachsenenalter

Oktober 2008 – Juli 2011

Stellvertretung in der Stiftung Aarhus in Gümligen mit schwerst mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen

Januar – April 2009

Geriatrische Rehaklinik „Median – Klinik Berlin Mitte“ u.a. Leitung der Hirnleistungs-Gruppe

Oktober 2006 – September 2008

Ausbildung zur Ergotherapeutin FH (2006 Diplom Ergotherapeutin, 2008 Ergotherapeutin FH), Thema Bachelorarbeit: „Resilienz im Alter“

August 2003 – Juli 2008

Traumasensible Ergotherapie in der kreaktiven Hilfe zur Selbsthilfe

Januar 2023

„ADHS und Hochbegabung“ (Webinar)

Mai 2022

„Echsenzähmer“

Januar 2021

„Resilienz und ADHS“ (Webinar)

April 2021

Diverse Onlinekurse: Zellpotential, Medialität, Hypnosetherapie, Nahtoderfahrungen, Emotionscode

in 2021

Intensivkurs „Sichtbarkeit für Frauen“ (bei Super Sabine)

Februar 2021

Visualisierungscoach nach der MindTV Methode

Mai – Dezember 2020

ICH+DU=WIR – „Vom Anders sein und Zusammensein“

Mai 2019

Beziehungscoach nach Daniel Hess

Mai 2018 – März 2019

Einführung in die Suggestopädie

Januar 2019

Tagesmutterausbildung

August 2018

Teilnahme am Qualizirkel Pädiatrie Deutsch-Freiburg

2012 – 2019

Akro-Yoga – Workshop (Lebensschule)

November 2017

Dyskalkulietrainerin (beim EÖDL)

2014 – 2016

Legasthenietrainerin (beim EÖDL)

2014 – 2016

Dyspraxiewerkstatt Deutsch-Freibur

November 2016

„Emmett – Technic“ (Workshop)

juni 2016

„Hochsensible Kinder“ (Workshop)

Mai 2016

Fachtagung der Gesellschaft für Zwangsstörung

Dezember 2015

Feinmotoriktherapeutin nach Stehn

März 2014

Mindfulness based stress reduction nach Jon Kabat-Zinn (USA) – Stressbewältigung durch Achtsamkeit (Lebensschule)

Mai – Juli 2011

Hypnosetherapie – Seminar (Selbsterfahrung)

November 2010

EFT – Level 1 Training (=Emotional Freedom Techniques)

April 2009

VOLLSTÄNDIG ANZEIGEN